Aktuelles

„Wir machen einen Film“

Die Lockerung der Coronasperre gestattet manchen Demokratieprojekten, mit Einschränkungen Pläne wiederaufzunehmen und Vorhaben zu starten. Als eines der ersten findet in der ersten Julihälfte das aufgeschobene Medienprojekt „Wir machen einen Film“ statt, das wegen der immer noch geltenden Vorsichtsregeln unter besonderen Auflagen stattfindet. ...

Weiterlesen …

Weiter Reden

Eine der ersten von der Partnerschaft für Demokratie mitgetragenen Veranstaltungen im Landkreis Teltow-Fläming nach der Corona-Kontaktsperre wird demnächst mit Geflüchteten in der Wünsdorfer Erstaufnahmeeinrichtung gestartet. „Weiter Reden – Wertedialog mit Neuankömmlingen“ nennt sich der Workshop des Potsdamer Bildungsträgers Social Science Works. ...

Weiterlesen …

Auf Eis gelegt – Corona behindert Demokratieprojekte

Zahlreiche Demokratieprojekte, die bei der Koordinierungsstelle der Partnerschaft für Demokratie (PfD) Teltow-Fläming beantragt wurden, sind abgesagt oder zeitlich verschoben worden. Die Einschränkungen, die die Ausbreitung der Corona-Pandemie eindämmen sollen, beeinträchtigen vor allem solche Projekte, die sich an ...

Weiterlesen …

Unterwegs für eine demokratische Kultur

Wer hätte je gedacht, dass in Deutschland einmal Menschen für die Wahrung ihrer demokratischen Grundrechte auf die Straße gehen - Seite an Seite mit Leuten, die für eben diese Demokratie lautstark Verachtung zeigen? Ein Glück, dass sich die brandenburgische Landesregierung vor über zwanzig Jahren im Landesprogramm „Tolerantes Brandenburg“ dazu bekannt hat, dem Schutz der Demokratie einen hohen Stellenwert einzuräumen. Neben zahlreichen Institutionen sind es die Mobilen Beratungsteams, die gegen Rechtsextremismus und für Demokratieförderung vor Ort sind, handeln, stärken und beraten.

Weiterlesen …

Flüchtlingshilfe Jüterbog: Die Krise schafft Verbundenheit

Jetzt können sie sich beim Reden nicht mehr in die Augen schauen, bedauert Mechthild Falk. Bislang hätten sich die rund 15 ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer und –helferinnen in Jüterbog regelmäßig zusammengesetzt, über ihre Arbeit diskutiert und Pläne  ...

Weiterlesen …

Was in diesen Tagen auch einmal gesagt sein muss!

Die Quarantänen und Ausgangssperren in vielen Ländern werden auf uns alle einen besonderen psychologischen Effekt haben: Menschen werden feststellen, dass Arbeit auch Gemeinschaft bedeutet. Die Zwangsentschleunigung durch ein Virus lässt hinterfragen, ...

Weiterlesen …

Zossen: Fest der Vereine startklar - ein Termin steht noch nicht fest

Noch vor wenigen Wochen sah es um das Fest der Vereine in Zossen schlecht aus. Im 17. Jahr seines Bestehens wäre die Traditionsveranstaltung beinahe ins Wasser gefallen. Grund für den befürchteten Ausfall war die angespannte Haushaltslage der Stadt.

Weiterlesen …

Landleben

Zahlreiche Aktivitäten in der zum Landkreis Teltow-Fläming gehörenden Gemeinde Nuthe-Urstromtal werden im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" unterstützt. Partner ist das Jugendbüro der Gemeinde. Elke Schmidt, Leiterin des Jugendbüros, stellt zwei Veranstaltungen des vergangenen Jahres vor.

Weiterlesen …

Meine Meinung - deine Meinung

"Haben Erwachsene immer recht?" Dieser Frage sind kürzlich 24 Jungen und Mädchen der Goetheschule in Zossen nachgegangen. Die Fünftklässler haben sich vier Tage lang Gedanken darüber gemacht, wie das ist mit gleichen Chancen für Kinder und fairer Berhandlung ...

Weiterlesen …

120 Städte wollen zusätzliche Flüchtlinge aufnehmen

Bundesweit haben sich 120 Städte bereit erklärt, sofort mehr Flüchtlinge aufzunehmen als ihnen offiziell zugewiesen werden. Sie alle hätten die damit verbundenen „Lasten sehr wohl geprüft“, sagte dazu im Januar der Potsdamer Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD), der das im Juni 2019 gegündete Bündnis ...

Weiterlesen …