Aktuelles

Liebe Besucherinnen und Besucher,


am 6. April 2022 ist der Webauftritt der Partnerschaft für Demokratie Teltow-Fläming
umgezogen und erscheint nun mit neuem Namen in neuem Glanz.

 

Weiterlesen …

"Kein Platz für Rassismus"

Vor der Kreisverwaltung Teltow-Fläming in Luckenwalde steht seit heute (24. März) eine Bank, die nicht barrierefrei ist. Die Barriere gilt dem Rassismus. Der hat auf dieser Bank nämlich keinen Platz.

Weiterlesen …

Wirkt garantiert: Lachen

„Clowns tun gut!“ Darauf konnten sich die kleinen Menschen verlassen, die am Freitag (18. März) im Foyer des Luckenwalder Kreishauses Hella Propella und Fridolina kennenlernten. Die Kinder, kaum im Schulalter, waren gerade gemeinsam mit ihren Angehörigen aus der Ukraine gekommen - in Sicherheit vor dem Grauen des Krieges in ihrer Heimat.

Weiterlesen …

Für die Kinder ist es nicht nur Theater

„Mädchen haben es leichter im Leben.“ Es ist still im Versammlungsraum der Allgemeinen Förderschule Johann Heinrich Pestalozzi in Luckenwalde. Die neun Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b überlegen kurz, ob sie der Aussage zustimmen wollen oder nicht. ...

Weiterlesen …

Ukrainisch für Gastgeber

Die findigen Pädagogen der Tüftel-Akademie haben ein Wörterbuch verfasst, das erste Hürden in der Kommunikation mit Menschen aus der Ukraine überwinden kann. Nach Themen geordnet finden sich Abbildungen, die in deutscher und ukrainischer Sprache bezeichnet werden. Ganz einfach.

Weiterlesen …

Teltow-Fläming erwartet mehr Menschen aus der Ukraine

In Teltow-Fläming sind bislang knapp 200 Menschen aus der Ukraine eingetroffen, die hier vor dem Krieg in ihrer Heimat eine sichere Zuflucht finden. Für die Ankommenden wie für Einheimische wirft die die neue Situation zahlreiche Fragen auf, ...

Weiterlesen …

Luckenwalde: Solidarität mit der Ukraine

Rund 500 Menschen aus Luckenwalde haben sich am Freitag (4. März) auf dem Marktplatz der Kreisstadt versammelt, um gemeinsam den Krieg in der Ukraine zu verdammen und den Menschen Solidarität zu bekunden. Unter dem Motto "Stopp dem Irrsinn von Gewalt, Tod, Zerstörung" hatte die Stadtverordnetenversammlung zu der Demonstration aufgerufen.

Weiterlesen …

Stopp dem Irrsinn von Gewalt, Tod, Zerstörung

Am Freitag, 4. März 2022, wird der Marktturm der Kreisstadt Luckenwalde von 19 bis 21 Uhr in den Nationalfarben der Ukraine angestrahlt. Bürgermeisterin Elisabeth Herzog-von der Heide lädt alle Menschen in Luckenwalde ein, auf dem Marktplatz ihre Solidarität mit den Menschen in der Ukraine auszudrücken.

Weiterlesen …

"Nichts kann das aggressive Handeln rechtfertigen"

Der Verein Bildung und Aufklärung Zossen e.V. hat in einem offenen Brief an den Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland seine Abscheu vor dem Überfall Russlands auf die Ukraine zum Ausdruck gebracht. Darin heißt es: "Wir sind Einwohner der Stadt Zossen in Brandenburg. ...

Weiterlesen …

Projekte fördern mit der Partnerschaft für Demokratie

Alljährlich werden Mittel aus dem Aktions- und Initiativfonds der Partnerschaft für Demokratie für Projekte gemeinnütziger Träger weitergeleitet. Dabei gilt es für Projektinteressierte, einige Voraussetzungen zu beachten.

Weiterlesen …