Aktuelles

Ausgezeichnet: "Band für Mut und Verständigung 2018" verliehen

Fünf Initiativen und sieben Einzelpersonen haben den diesjährigen Preis "Band für Mut und Verständigung" erhalten. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke überreichte die Auszeichnungen am 21. Juni in der Potsdamer Staatskanzlei. Die Würdigung richtet sich an Personen aus Berlin und Brandenburg, die sich in besonderer ....

Weiterlesen …

Islamfeindlichkeit im Jugendalter

Muslime in Deutschland sehen sich seit einigen Jahren verstärkt mit Anfeindungen, physischer und verbaler Gewalt konfrontiert. Teile der Bevölkerung sprechen ihnen sogar die Zugehörigkeit zur deutschen Gesellschaft ab. Dass islamfeindliche Tendenzen auch unter Jugendlichen verbreitet sind, zeigt nun eine Anfang Juni 2018 ...

Weiterlesen …

Friedensgutachten 2018

Die Zahl an Terroranschlägen weltweit ist in den vergangenen zwei Jahren zurückgegangen. Das ist die einzige positive Nachricht, die die führenden deutschen Friedensinstitute in ihrem "Friedensgutachten 2018" zur Lage in der Welt bereithalten. Das Fazit fällt ansonsten düster aus: Mehr Kriege, mehr Krisen - der internationale ...

Weiterlesen …

Ausstellung: Die Erfindung von Menschenrassen

Der Ort ist bedacht gewählt. Noch bis Januar 2019 zeigt das Deutsche Hygiene-Museum in Dresden die empfehlenswerte Ausstellung "Rassismus - Die Erfindung von Menschenrassen" - an einem Platz, der selbst einst Propagandamaschine der sogenannten Rassenhygiene war.

Weiterlesen …

Deutsche Einwanderungsgeschichte virtuell

Ein Rundgang durch neun Gebäude und drei Zeitzonen, ohne sich die Beine vertreten zu müssen – das bietet das erste virtuelle Migrationsmuseum Deutschlands. Im Internet und von jedem Ort der Welt aus ermöglicht es einen teils dreidimensionalen Einblick in die Einwanderungsgeschichte Deutschlands seit 1945.

Weiterlesen …

Eine App gegen das Vergessen

Eine Geschichts-App für den Schulunterricht hat die Pädagogische Hochschule Luzern entwickelt und bietet damit Jugendlichen ein digitales Lernangebot über den Holocaust an. Fünf Überlebende des Holocaust, die vor Bedrohung und Verfolgung durch das Nazi-Regime ihre Heimat verlassen mussten, berichten für die Lern-App «Fliehen ...

Weiterlesen …

Auf Tour durch ein tolerantes Brandenburg

Anlässlich des Jubiläums „20 Jahre Tolerantes Brandenburg“ radeln sieben Jugendliche zwei Wochen lang durch das Bundesland und besuchen Orte, die sich durch besondere Aktionen für ein tolerantes Brandenburg ausgezeichnet haben.

Weiterlesen …

Fest zum Tag des Kindes in Luckenwalde

Nach dem großen Zuspruch im vergangenen Jahr hat die Luckenwalder Niederlassung der Gemeinnützigen Arbeitsförderungsgesellschaft (GAG) auch in diesem Jahr wieder zum Kindertagsfest eingeladen. Kinder und Eltern, Eingesessene und Neu-Luckenwalder waren am 1. Juni in die Puschkinstraße gekommen.

Weiterlesen …

Mit Kunst den neuen Alltag bestehen

Alle Beteiligten waren angetan von den Kunstwerken der jungen Leute. Ende Mai ist das  Kinder-Kunst-Projekt „Komm mit – Für Migranten und Flüchtlinge“ mit einer Ausstellung in Luckenwalde zu Ende gegangen. Angetan war auch die Integrationsbeauftragte von Teltow-Fläming, Christiane Witt. Sie könne sich durchaus vorstellen, das Projekt an anderem Ort wiederaufleben zu lassen.

Weiterlesen …

Rechtsstaat heißt nicht, dass der Staat recht hat

Wenige Äußerungen des CSU-Politikers Alexander Dobrindt sind in jüngster Zeit so heftig diskutiert und kritisiert worden wie die zu einer angeblichen Anti-Abschiebe-Industrie in Deutschland. Diese, so Dobrindt, nutze die Mittel des Rechtsstaates, um ihn durch eine bewusst herbeigeführte Überlastung von innen heraus zu bekämpfen.

Weiterlesen …