Aktuelles

"Selber schuld": 28. Brandenburgische Frauenwoche

Das Motto der Brandenburgischen Frauenwoche 2018 „Selber Schuld“ ruft dazu auf, sich gegen diese individualisierten Schuldzuweisungen zu wenden. Vielmehr sind es strukturelle Diskriminierungen, die etwa Altersarmut begünstigen, Frauen und Mädchen von politischen Mandaten fernhalten oder traditionelle ...

Weiterlesen …

Austausch über Integrationsarbeit

Der Landkreis Teltow-Fläming wird gemeinsam mit vier weiteren Städten und Kreisen am diesjährigen transatlantischen Austausch von Gemeinden teilnehmen, die sich aktiv um die Integration von Flüchtlingen und Einwanderern bemühen. Das seit 2016 bestehende Programm bringt alljährlich Praktiker der Integrationsarbeit aus den ...

Weiterlesen …

Unmut über Pläne zum Familiennachzug

Die Beschränkungen für Flüchtlingen, enge Angehörige aus der Heimat nach Deutschland einreisen zu lassen, stoßen in Teltow-Fläming auf Skepsis. Nach einem Bericht der Märkischen Allgemeinen sehen die Verantwortlichen in der Flüchtlingsarbeit zusätzliche psychische Belastungen für die Geflüchteten, wenn ihnen ein  ...

Weiterlesen …

„Lügenpresse“-Hysterie ebbt ab

13 Prozent der Bundesbürger sind davon überzeugt, von den Medien systematisch belogen zu werden. Ein Jahr zuvor glaubten das noch fast 20 Prozent. Das haben erste Ergebnisse einer Langzeitstudie über Medienvertrauen ergeben, die derzeit am Institut für Publizistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) durchgeführt wird.

Weiterlesen …

Foto: Heike Tauch

Bürger zweiter Klasse

Als Murats Mutter nach 18 Jahren endlich eine unbefristete Aufenthalts- und Beschäftigungserlaubnis erhielt, war für ihn die Sache mit Deutschland eigentlich schon gelaufen. Seine Jugend in einem Land, in dem er nur geduldet war und mehrmals vor der Abschiebung stand, hatte ihm keine Perspektive aufgezeigt – und er ...

Weiterlesen …

Die dritte Option

Maxi Bauermeister lebt in einem kleinen brandenburgischen Dorf - sieben Häuser, ein Ökohof. Als Maxi vor 33 Jahren zur Welt kam, sagte eine Ärztin der Mutter: "Wir raten Ihnen, das Kind als Mädchen aufzuziehen, denn es wird niemals im Stehen pinkeln können." Seit das Bundesverfassungsgericht im vergangenen Jahr über den dritten ...

Weiterlesen …

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Zum diesjährigen Holocaust-Gedenktag hat UNO-Generalsekretär Antonio Guterrez auch ein Wiedererstarken des Antisemitismus in Europa beklagt. Am 20 Januar sprach der Politiker in der Park East Synagoge in New York und stellt fest: "Fast 80 Jahre nach dem Sturz des ...

Weiterlesen …

Emilene Wopana Mudimu

„Politische Stimmung begünstigt Rassismus“

Ein Foto aus der laufenden H&M-Werbekampagne hat allerorten Empörung ausgelöst. Der Text auf dem T-Shirt eines Kindermodels wurde als rassistisch eingestuft, woraufhin das schwedische Unternehmen die Kampagne gestoppt und auf seiner Webseite eine Entschuldigung angeboten hat. Die in Stockholm lebende Mutter des ...

Weiterlesen …

Berlin ist eine Hochburg des Salafismus

Die salafistische Szene in Berlin besteht nahezu ausschließlich aus Männern im mittleren Alter, unter denen der Anteil der gewaltbereiten Mitglieder stark zugenommen hat. Zu diesem Ergebnis kommt der Berliner Verfassungsschutz in einer Publikation mit dem Titel „Hintergründe zu den Angehörigen des salafistischen ...

Weiterlesen …

Wettbewerb: Unternehmerin des Jahres

Zum achten Mal verleiht das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie in diesem Jahr den Preis zur Unternehmerin des Landes Brandenburg. Zudem wird es einen Preis für die Existenzgründerin des Landes Brandenburg geben. Der Wettbewerb findet im Rahmen des Unternehmerinnen- und ,,,,

Weiterlesen …