JugendPolitikTage 2017 in Berlin

Mit Unterstützung durch das Bundesprogramm "Demokratie leben!" werden die diesjährigen JugendPolitikTage in Berlin stattfinden. 450 Jugendliche aus ganz Deutschland werden dann mit Fachleuten aus der Jugendpolitik über den 15. Kinder- und Jugendbericht diskutieren, der Anfang 2017 vorgelegt wurde. Der Titel: „Bericht über die Lebenssituation junger Menschen und die Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland".

Die Veranstaltung vom 5. bis 7. Mai richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene von 16 bis 27 Jahre.

Mit dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor findet die Veranstaltung an einem historisch bedeutsamen Ort statt. Bundesjugendministerin Manuela Schwesig wird die JugendPolitikTage eröffnen. Auf dem Programm stehen folgende Themen aus dem Kinder- und Jugendbericht: „Politik und Politische Bildung“, „Ungleichheit und Bildungsgerechtigkeit“, „Rechtsextremismus und Demokratieförderung“, „Freiräume und Handlungsräume“ sowie „Flucht und Migration“.

Caren Marks

Werkstatt-Foren zu diesen Themen erarbeiten Forderungen an Politik und Gesellschaft, die bei der Abschlussveranstaltung präsentiert und mit der Parlamentarischen Staatssekretärin Caren Marks diskutiert werden. In der Nachbereitung der Veranstaltung sollen die Forderungen weiterverbreitet werden, damit möglicht viele Meinungen und Anregungen Berücksichtigung finden.

Alle Kosten für Anreise, Unterbringung und Verpflegung werden vom Bundesjugendministerium getragen. Für junge Leute, die in Jugendforen der Partnerschaften für Demokratie engagiert sind, wurde ein festes Kontingent an Plätzen reserviert. Mitwirkende Organisationen sind neben „Demokratie Leben!“ der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V., der Bund der Deutschen Landjugend, die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung, die Deutsche Sportjugend, der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit, die Koordinierungsstelle "Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft" und das Gemeinschaftsprojekt „jugend.beteiligen.jetzt – für die Praxis der digitalen Partizipation“.

Junge Leute (16 bis 27 Jahre), die dabei sein wollen, sollten sich bis zum 1. März 2017 hier bewerben.

 

 

15. Kinder- und Jugendbericht

Jugend ermöglichen! - Die Jugendbroschüre zum 15. Kinder- und Jugendbericht

Caren Marks zu Kinder- und Jugendpolitik

Zurück