Basteln, spielen und Debatte

Das Netzwerk "Lokale Bildungslandschaft" der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow begleitet Kinder und Jugendliche dabei, Ideen und Anregungen für eigene Belange in der Gemeinde zu entwerfen. Im Netzwerk arbeiten Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendarbeit, aus Bibliotheken und Vereinen zusammen. Über eine Ferienfahrt während der Sommerferien berichtet das Gemeindejournal:

Warum lebt man gerne in Blankenfelde-Mahlow? Können Kinder mitbestimmen? Was stört oder müsste verändert werden? In der zweiten Juliwoche wurden 20 junge Menschen aus der Gemeinde im Alter von 10 bis 12 Jahren vom Team Jugendarbeit dabei begleitet, über diese Fragen nachzudenken. Dabei spielten für sie ganz unterschiedliche Themen eine Rolle: Von Fluglärm über Möglichkeiten, die Freizeit zu verbringen, bis hin zur Unterstützung für Kinder, die unter Mobbing leiden.

Vielen Kindern war es wichtig, dass die Gemeinde grün bleibt und nicht überall gebaut wird. Sie wollen mitbestimmen, aber sehen wenig Möglichkeiten dafür. Sie fühlen sich wohl, weil ihre Freunde und Freundinnen und ihre Familien hier leben, weil es die Jugendeinrichtungen gibt und weil man bei der Feuerwehr mitmachen kann. Und sie finden: Einen Strand sollte es auch geben!

Am Ende einer Woche intensiver inhaltlicher Auseinandersetzung drehten die 20 Teilnehmenden in kleinen Gruppen eigene Kurzfilme zu den Themen, die ihnen für die Entwicklung der Gemeinde am wichtigsten waren. Diese Filme wollen sie im Herbst voraussichtlich im Rahmen eines Ausschusses für Bildung, Jugend und Sport der Gemeindevertretung präsentieren.

Die Ferienfahrt wurde von der Jugendarbeit Blankenfelde-Mahlow in Kooperation mit Pädagoginnen und Pädagogen von Schlaglicht e.V. veranstaltet. Schlaglicht e.V. ist ein 2017 gegründeter Verein für emanzipatorische Politische Bildung und Medienpädagogik mit Grundschülern, der sich die Prävention rechter Ideologien und die Stärkung von Kinderrechten und Mitbestimmung zum Ziel setzt. Finanziert wurde die Reise hauptsächlich durch die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow und gefördert von der Partnerschaft für Demokratie Teltow-Fläming.

Eindrücke von der Ferienfahrt

Zurück