"Nichts kann das aggressive Handeln rechtfertigen"

Der Verein Bildung und Aufklärung Zossen e.V. hat in einem offenen Brief an den Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland seine Abscheu vor dem Überfall Russlands auf die Ukraine zum Ausdruck gebracht. Darin heißt es: "Wir sind Einwohner der Stadt Zossen in Brandenburg. Von hier gingen die Planungen für den Überfall auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941 aus."

Zurück