Projekte fördern mit der Partnerschaft für Demokratie

Foto: airfocus/Unsplash

Alljährlich werden Mittel aus dem Aktions- und Initiativfonds der Partnerschaft für Demokratie für Projekte gemeinnütziger Träger weitergeleitet. Ein Ausschuss aus Akteuren der Zivilgesellschaft sowie Mitarbeitern aus Landkreis und Kommunen („Begleitausschuss“) trifft die Entscheidung über die eingereichten Projektanträge.

Einzelpersonen oder Initiativen, die eine Förderung ihrer Projekte durch die Partnerschaft wünschen, sollten einige Voraussetzungen erfüllen. In dem Papier "Rahmenbedingungen zum Antrag auf Förderung aus Mitteln des Aktions- und Initiativfonds" hat die Partnerschaft für Demokratie kürzlich Förderkriterien benannt und Wissenswertes zu Projektanträgen zusammengestellt.

Das Dokument ist - gemeinsam mit Formblättern und weiteren Erläuterungen - in der Rubrik Projektanträge abrufbar.

Zurück