Ziel: Kommunale Bildungslandschaft

Neues Bildungsbüro im Landkreis Teltow-Fläming

 

Der Landkreis Teltow-Fläming hat seit kurzem ein sogenanntes Bildungsbüro. Die beiden Mitarbeiter Alexander Heinrich und  Robert Lucic sind dafür zuständig, Daten zur Organisation des Bildungsmanagements zusammenzutragen und eine kommunale Bildungsberichterstattung aufzubauen.

Finanziell unterstützt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, soll die Leitstelle Einrichtungen und Initiativen, die im Landkreis mit dem Thema Bildung befasst sind, vernetzen, Zuständigkeiten bündeln sowie  themenbezogenen Daten erheben.

Robert Lucic

Als Teil des bundesweit eingeführten Projekts „Bildung integriert“ soll langfristig eine Bildungslandschaft geschaffen werden, die den örtlichen Anforderungen angepasst ist. Zudem sollen bildungspolitische Entscheidungen des Landkreises mithilfe der erhobenen Daten auf eine verlässliche Grundlage gestellt werden.

Alex. Heinrich

Das Projekt wird vom Europäischen Sozialfonds mitgetragen. Dessen Schwerpunkt liegt auf „Aufbau und Weiterentwicklung integrierter Bildungssysteme auf lokaler Ebene. Dies soll erreicht werden durch eine Stärkung des Bildungsmanagements und Bildungsmonitorings in den Kommunen“.

Zurück