Saydnaya

30 Kilometer nördlich der Hauptstadt Damaskus liegt Syriens berüchtigtes Militärgefängnis Saydnaya. Kein Beobachter, keine Vertreter von Menschenrechtsorganisationen, keine Journalisten sind in den vergangenen Jahren hier zugelassen worden.

Anhand der Zeugenaussagen ehemaliger Häftlinge und auf Grundlage weiterer Recherchen hat Amnesty International gemeinsam mit der Londoner Agentur Forensic Architecture ein dreidimensionales virtuelles Modell des Saydnaya-Gefängnisses erstellt. Das interaktive Online-Projekt dokumentiert eindringlich die grausamen Erfahrungen während der Haft und die Foltermethoden der syrischen Regierung.

Zurück